Willkommen an Bord!

Das Deutsche Schiffahrtsmuseum begibt sich auf neuen Kurs. Das Museumsgebäude von Hans Scharoun wird saniert, um dort den ersten Teil einer neuen Ausstellung zu zeigen – ein Schiffswrack mit einer ganz eigenen spannenden Geschichte: die Bremer Kogge von 1380, deren Fund in der Weser 1962 letztlich zur späteren Gründung des Museums führte und nun den Ausgangspunkt der grundlegenden Neugestaltung bildet.

Begleitend zu den Umbauarbeiten der Kogge-Halle können Sie in diesem Blog Wissenswertes über die Kogge an sich, ihren Fund, das Leben an Bord, heutige Forschung, anstehende Veranstaltungen, die sich mit der Kogge beschäftigen, und noch vieles mehr erfahren.

Für Feedback oder Kritik melden Sie sich bitte unter folgender Adresse: kogge@dsm.museum

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.