Geschichtswerkstatt „Die Kogge und ich“

Wie Sie ja bestimmt schon mitbekommen haben, haben wir am 14. März 2017 die Neueröffnung der Kogge-Halle gefeiert. Um unsere neue Ausstellung noch interaktiver zu gestalten, haben wir extra für Sie Platz gelassen, sodass auch Sie unsere Ausstellung mit Ihren eigenen Kogge-Erinnerungen füllen können. Vor einiger Zeit haben wir die Aktion „Die Kogge und ich“ ins Leben gerufen, in der wir Sie darum gebeten haben, Ihre ganz persönlichen Erinnerungen an die Kogge mit uns zu teilen – egal, ob Foto, Bücher, Kleidung oder etwas ganz Anderes. In den sozialen Netzwerken können Sie diese Erinnerungen mit uns per Hashtag #diekoggeundich teilen oder direkt an uns per Mail an kogge@dsm.museum schicken. Wenn Sie jedoch lieber persönlich mit uns über Ihre Erinnerungen sprechen wollen, laden wir Sie am Montag, den 24. April, um 11.00 Uhr herzlich zu uns ins Museum ein. An diesem Tag veranstalten wir eine Geschichtswerkstatt, in der Sie Ihr Erinnerungs-Objekt mitbringen und uns Ihre Geschichte erzählen können. Wir freuen uns schon jetzt über Ihren Besuch!

Wir bitten um Anmeldung unter kogge@dsm.museum oder 0471/48207-844.

One Reply to “Geschichtswerkstatt „Die Kogge und ich“”

  1. Lang hat es gedauert bis ich als Fördermitglied des DSM wieder einmal zu Besuch war: Die Kogge hat mich angelockt – und was soll ich sagen – es gibt so viel mehr zu sehen und zu erleben!
    Bestimmt vor 20 Jahren zuletzt und jetzt wieder – und es ist wirklich toll – ich hatte eigentlich ein ziemlich „verstaubtes“ museales Erlebnis erwartet – und war überrascht: Abwechslungsreich, interaktiv, mit allem Modernen was dazu gehört!
    Mein Video von diesem Besuch habe ich auf Facebook gepostet, damit auch andere den Weg (zurück) ins DSM finden!

Schreibe einen Kommentar